Christlich Demokratische Union Deutschlands - Stadtverband Eppelheim
 


 

 

 

 

 

 

 

 



Home Aktuelles Termine Wir Links Archiv Kontakt Impressum
 

Archiv 2011 - Eppelheim / Rhein-Neckar-Kreis

 

Die Hauptstraße der Zukunft

Der CDU-Stadtverband bedankt sich bei den ca. 80 Besuchern für ihren Besuch, die rege Diskussion und die vielen guten Anregungen für die Hauptstraße der Zukunft. Die CDU-Eppelheim wird versuchen diese Punkte in das zukünftige Konzept einzuarbeiten und umzusetzen. Wir möchten Eppelheim gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern gestalten. Diese Einbindung und Teilnahme vor den Planungen und Entscheidungen eines großen Infrastrukturprojektes in Eppelheim wünschen sich die Menschen. Politik wird mit und für die Bürgerinnen und Bürger Eppelheims gemacht. Die Queen lebt Gott sei Dank in England.

Wenn die Stadt Eppelheim keinen Einspruch gegen die Rückstufung der Landesstraße einlegt, geht sie in die Verantwortung Eppelheims über und kann bei einer Sanierung mit folgenden Punkten umgestaltet werden:

- Die Gleiskörper liegen auf einem Niveau mit der Straße.
- Die Hauptstraße wird für den Schwerlastverkehr gesperrt
- Die Geschwindigkeit wird für alle Verkehrsteilnehmer auf 20 / 30 km/h reduziert
- Parkflächen werden eingezeichnet mit einer maximalen Parkdauer von 15 Minuten versehen
- Am Ortseingang von Plankstadt könnte ein Kreisel in Höhe des Wasserwerks die Geschwindigkeit reduzieren
- Alle Verkehrsteilnehmer sind gleichberechtigt
- Die Straßenbahn bleibt einspurig erhalten
- Die RNV wird in die Umsetzung eingebunden
- Die Hauptstraße ist Begegnungsstätte und Einkaufsstraße
- Die unmittelbaren Nebenstraßen sind in ein Parkraumbewirtschaftungssystem eingebunden
- Die Nutzungsflächen der Verkehrsteilnehmer (Straßenbahn, Auto, Fahrrad, Fußgänger)
sind farblich gekennzeichnet
- Keine Verkehrsverlagerung in die Nebenstraßen

Grün-rote Landesregierung führt Bürger hinters Licht

Der CDU-Ortsverband Eppelheim kritisiert die komplizierte und unverständliche Formulierung, die am 27. November 2011 zur Volksabstimmung steht, scharf. Die grün-rote Landesregierung trägt ihren Anspruch, eine Bürgerregierung zu sein, mit großer Geste vor sich her und gibt vor, mit der Volksabstimmung am 27. November 2011 für bürgernahe Politik zu sorgen. Dazu erklärt Frau Masuch, CDU-Ortsvorsitzende Eppelheim: „Zu Bürgernähe gehört aber nicht, die Bürgerinnen und Bürger bewusst hinters Licht zu führen und ihnen die Abstimmung so schwer und unverständlich wie möglich zu machen.“

Zum kompletten Beitrag

CDU Eppelheim lädt zur Diskussion über die Verkehrsentwicklung in Eppelheim ein

Die CDU Eppelheim hat die Eppelheimer Bürger am Dienstag, den 11. Oktober zu Ihrer Monatsversammlung zum Thema „Verkehrsentwicklung in Eppelheim“ eingeladen, mit speziellem Fokus auf die Situation in der Hauptstraße in Eppelheim. Seit Jahrzehnten schon ist diese Thematik im Gemeinderat, bei Parteien und den Bürgern in der Diskussion, doch eine Lösung wurde bisher noch nie richtig gefunden.
Der Fraktionsvorsitzende der CDU im Gemeinderat, Trudbert Orth, erläuterte die in den letzten Jahren genannten Vorschläge nochmals. Von der Idee, aus der Hauptstraße eine Einbahnstraße zu machen, Elektrobusse fahren zu lassen, zwei Schienen für eine geordnete Bahnführung bis hin zur Gleichberechtigung aller Verkehrsteilnehmer gab es in den letzten Jahren allein große Diskussionen.
Die CDU Eppelheim hat an dem Abend bereits klar Position bezogen und sich von der Idee distanziert, aus der Hauptstraße eine Einbahnstraße zu machen (sei es in eine Richtung oder wie zu lesen war morgens nach Heidelberg und abends nach Schwetzingen führend).
„Wir müssen über Parteigrenzen hinweg zusammen mit allen Bürgern schnellst möglich eine Lösung finden“ sagte Trudbert Orth. Bereits die letzten Jahre hatte die Hauptstraße ein Verkehrsaufkommen von ca. 10.000 Autos pro Tag (!). Orth prognostiziert, dass diese Zahl vermutlich steigen wird, auch durch das neue Ballungszentrum Heidelberg-Bahnstadt mit den neuen Einkaufsmöglichkeiten. „Ebenso müssen wir aufpassen, dass wir die Kurzparker im Zentrum nicht verprellen. Die Kaufkraft in den Eppelheimer Geschäften und Betrieben in der Hauptstraße darf nicht abnehmen. Eine Dauerparkerei darf es allerdings auch nicht geben“ so Orth. Mit Hinblick auf die neue Umgehungsstraße (L 535) wird der Verkehr nach einiger Zeit etwas abnehmen – jedoch braucht es seine Zeit bis dieser Verkehrsweg stärker genutzt wird. Damit weniger Fahrzeuge durch Eppelheim - gleich in welche Richtung - fahren müssen die Verkehrsteilnehmer ermutigt werden, die Wege um Eppelheim herum zu nehmen. Ein weiterer Schritt sollte es sein, den Lkw-Verkehr aus der Hauptstraße zu verbannen und eine Sperrung zu erteilen und entsprechend zu kontrollieren.
Durch die Diskussion mit den Bürgern wird die CDU die Vorschläge in Ihre Fraktions- und Gemeinderatssitzungen mitnehmen. Die CDU möchte den Dialog mit den Bürgern ausweiten und ist offen für eine Diskussion mit allen Eppelheimerinnen und Eppelheimern, um gemeinsam eine Lösung zu finden.

CDU – Radtour

 Über 20 Jahre veranstaltet der CDU-Stadtverband seine Radtour durch Eppelheim und informiert vor Ort über die Veränderungen in Eppelheim. Pünktlich zum Start öffnete der Himmel leider seine Pforten und wir fanden Unterschlupf im kleinen Rathaussaal. Folgende Stationen sind wir im Geiste abgefahren:

Zum kompletten Beitrag

 

 


Archiv 2011  Land - Bund - Europa


 

Klares Votum der Bürger für Stuttgart 21!
Herzlichen Dank an alle Wählerinnen und Wähler!

Die Wählerinnen und Wähler haben am Sonntag die Möglichkeit genutzt, trotz des irreführenden Stimmzettels ein klares Zeichen zu setzen für mehr Innovation, für mehr Mobilität und für Fortschritt: Landesweit hat eine klare Mehrheit von 58,8 Prozent der Baden-Württemberger bei einer bemerkenswerten Abstimmungsbeteiligung von 48,3 Prozent gegen das Kündigungsgesetz der grün-roten Landesregierung gestimmt.

Zum kompletten Beitrag


Jahreshauptversammlung der Jungen Union Eppelheim/Schwetzingen gibt klare Richtung an – Vorwärts!

Am Freitag, den 21.10.2011, fand die Jahreshauptversammlung der Jungen Union (JU) Eppelheim/ Schwetzingen statt. Die JU durfte nächst ihren Mitgliedern auch Freunde der Jungen Union Rhein-Neckar und den CDU-Vorsitzenden aus Plankstadt, Arno Neidig, begrüßen.

Zum kompletten Beitrag

Bildungsveranstaltung der Jungen Union

Am vergangen Samstag war die Junge Union in der Fußgängerzone in Schwetzingen vertreten. Zentrales Thema der Jungpolitiker waren die Bildungspläne der Grün/Roten Landesregierung. Trotz heißer Temperaturen wollte die JU mit ihrem Info-Stand ein klares Zeichen für das bewährte, dreigliedrige Schulsystem Baden-Württembergs setzen. „Wir möchten keine Vereinheitlichung der Schulen. Jedes Kind soll weiterhin individuell nach seinen Stärken und Schwächen gefördert werden“, so waren sich alle einig.

Zum kompletten Beitrag

Schöner Sommertag in schwindeliger Höhe - JU wieder für die "Kleinen" dabei

15 Kinder freuten sich am Samstagmorgen, den 20.08.2011, auf einen aufregenden, erlebnisreichen Tag! Die Junge Union organisierte anlässlich des Sommerferienprogramms der Stadt Schwetzingen einen Ausflug in den Kletterpark „Forest Adventures“ in Viernheim. Die Betreuer Julia Hotz (Eventmanagerin der JU), Sarina Kolb (2.Vorsitzende), Annika Müller, Stefanie Weissenfels-Just,Marc Hemmerich und Philipp Regele empfingen die Kinder am neuen Messplatz, anschließend ging es gemeinsam mit dem Bus in Richtung Hochseilgarten. Nach der Einweisung durch Fachpersonal

Zum kompletten Beitrag

100 Tage Grün/Rot – außer Spesen nichts gewesen!

Der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion Peter Hauk MdL: Neue Regierung wird zur Belastung für das Land und seine Bürgerinnen und Bürger! Der fliegende Teppich von Ministerpräsident Kretschmann landet hart!“

„Bereits die ersten 100 Tage der neuen Regierung bringen nach der Anfangseuphorie der Landtagswahl eine erste Ernüchterung. Außer Ankündigungen, der wachsenden Zerstrittenheit zwischen den Koalitionspartnern und vagen Positionen haben Grün-Rot in zu Beginn ihrer Regierungsverantwortung nichts bewegt. Für die Bürger im Land ist von der neuen Regierung außer Spesen nichts gewesen. Der fliegende Teppich des Ministerpräsidenten ist bereits nach kurzer Zeit hart gelandet“, sagte der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Peter Hauk MdL, in dieser Woche, im Blick auf die 100-Tage-Bilanz der grün-rote Landesregierung in Baden-Württemberg.

Zum kompletten Beitrag

Gegen das Vergessen - Erinnerung an 50 Jahre Mauerbau

Zum Jahrestag des Mauerbaus wurde an die schreckliche Teilung Deutschlands erinnert. Am Freitag, den 12.08, unterstützten Eftimios Tsituridis und Sarina Kolb von der Jungen Union Schwetzingen die JU-Kollegen aus Mannheim bei ihrer gelungenen Mauerbauaktion. Die Jungpolitiker bauten auf den Kapuzinerplanken in Mannheim eine Mauer aus Pappkartons und verteilten Flyer unter dem Slogan „Wir wählen die Freiheit“ (Konrad Adenauer). Die JU´ler wollten auch fast 22 Jahre nach dem Mauerfall an die schreckliche Zeit erinnern und den Menschen auf der Straße in Erinnerung rufen wie wichtig Demokratie und Freiheit sind.

Zum kompletten Beitrag

Stammtisch der Junge Union Eppelheim/ Schwetzingen am 29.07.2011

Am vergangenen Freitag durfte die Junge Union bei ihrem monatlichen Stammtisch die Kreisvorsitzende der Frauen Union des Rhein-Neckar Kreises Petra Welle begrüßen. Sie stellte die vielfältigen Tätigkeiten und Veranstaltungen der Frauen Union vor. Anschließend wurden aktuelle Themen wie Bildungspolitik, Kinderbetreuung und Gleichberechtigung der Geschlechter heiß diskutiert.
Am Abend wurde auch unser Finanzreferent Heiko Wolf, Student der Rechtspflege, verabschiedet, da er für sein Praxisjahr am Bodensee studieren wird.
Ebenso wurden die Jahresplanung für das restliche Jahr besprochen. Termine werden auch in den Eppelheimer Nachrichten veröffentlicht – wer vorbeischauen möchte ist herzlichst eingeladen.

www.ju-schwetzingen.de

www.facebook.de/ju-schwetzingen


 

Die Junge Union auf dem Bezirksparteitag – Wie sieht die Neuausrichtung aus?

Am Samstag den 09.April, fand in Mühlacker bei Pforzheim, der mitgliederoffene und außerordentliche Bezirkstag der Jungen Union Nordbaden statt. Kernthematik dabei war die Neuaufstellung der CDU in der Rolle der Opposition. Unsere Junge Union war mit fünf Delegierten vertreten.
Am Vormittag waren in einer offenen Diskussion Peter Hauk, Fraktionsvorsitzender und Thomas Strobel Generalsekretär anwesend. Wir wollten als Junge Union die Mitteilung geben, dass die CDU sich auf allen Ebenen der Gesellschaft, der Führung und der Medien neu aufstellen muss.

Zum kompletten Beitrag


 

Pressemitteilung der Jungen Union zur Landtagswahl Baden-Württemberg

Zwei Wochen nach der Landtagswahl in Baden-Württemberg und der Ergebnisse im Wahlkreis Schwetzingen/ Eppelheim möchten wir die Ergebnisse kurz Revue passieren lassen. Trotz der gut 40% erreichten Stimmen der CDU wird es keine Fortführung einer CDU/ FDP Regierung in Baden-Württemberg geben.
Wir bedauern aber nicht nur den Wahlausgang sondern auch, dass anscheinend in unserem Musterländle Atompolitik das einzigst hervorstechende Thema war und ist. Wurde die Wirtschaftspolitik der letzten Jahre wahrgenommen?

Zum kompletten Beitrag


 

 

 
 
Kontakt Impressum