Christlich Demokratische Union Deutschlands - Stadtverband Eppelheim
 


 

 

 

 

 

 

 

 



Home Aktuelles Termine Wir Links Archiv Kontakt Impressum
 

Archiv 2009 - Eppelheim / Rhein-Neckar-Kreis

 

Weihnachtsfeier mit Ehrungen 2009

Ein für uns ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende zu. Im Wahljahr 2009 erzielten wir in zwei Wahlkämpfen beachtliche Erfolge. Die Kommunalwahl schlossen wir mit der Mehrheit der Stimmen ab. Die erreichten 8 Sitze schmolzen kurz nach der Wahl auf 6 Sitze. Bei der Bundestagswahl erreichte Dr. Karl A. Lamers mit deutlicher Mehrheit das Direktmandat unseres Wahlkreises.

Zum kompletten Beitrag mit Bild


 

 

 

Neubau im Schulzentrum

Einigkeit herrscht im Gemeinderat über die Notwendigkeit ein Schul-, Medien- und Freizeitzentrum zu bauen. Die Umsetzung dieser Pläne und die Finanzierung stehen Anfang 2010 noch zur Abstimmung. Auch wenn die Fraktion der Grünen noch so oft darauf hinweist, dass PPP nicht der richtige Weg und dazu noch zu teuer wäre, möchten wir einige Korrekturen bzw. Ergänzungen zu dem Artikel in den Eppelheimer Nachrichten vom 11. Dezember 2009 einbringen.
Bei der Sitzung vom Gesamtelternbeirat am 9. Dezember wurde PPP (Sanierung der Schulen) von allen Nutzern sehr gelobt. Die schnelle Umsetzung der Sanierungsarbeiten begeistert die Lehrer, die Schüler und die Eltern.

Zum kompletten Beitrag

 

 

 

 

Eppelheim: Von Früher bis Morgen

Bürgermeister Dieter Mörlein stand Rede und Antwort zu allen kommunalen Themen rund um Eppelheim anläßlich unserer Monatsversammlung.

Die Entwicklung Eppelheims spiegelt sich in vielen Punkten wieder. Viel Geld wurde die vergangenen Jahre in die neuen Straßen mit einer neuen Kanalisation vergraben. Viele Gebäude (Schwimmbad, Kegelarena, Betreutes Wohnen, etc.) wurden errichtet. Ein besonderer Reiz in Eppelheim ist die ausgesprochen vielseitige Vereinslandschaft mit seinen Sportstätten. Im Bildungsbereich sind wir besonders gut aufgestellt mit Kindergärten für alle Betreuungszeiten, Grundschulen, Haupt, Realschule, Gymnasium, Käthe-Kollwitzschule, Bibliothek und Volkshochschule.

Zum kompletten Beitrag


 

 

Schul-, Medien- und Freizeitzentrum
Nutzen contra Prestige

Der diesjährig durchgeführte Architektenwettbewerb als Grundlage für weitere Planungen eines Neubaus im Schulzentrum für Bibliothek, Mensa, weitere Schulräume für den Ganztagesbetrieb für Grund – und Hauptschule, Realschule und Gymnasium, einer Aula und Musikräume war ein gelungener Wettbewerb. Ca. 25 Architektenbüros nahmen an dieser umfassenden Ausschreibung teil und konnten mit vielen Ideen glänzen. Dies wurde auch bei den Entwürfen des ersten und zweiten Platzes deutlich, die im Rahmen der Gemeinderatssitzung von den Architekten persönlich vorgestellt wurden. Der Wettbewerb war als Ideensammlung und als Suche nach dem Machbaren für das Schulzentrum gedacht, um weitere Planungen individuell auf die Verhältnisse vor Ort abzustimmen.

Zum kompletten Beitrag


 

 

Wirtschaftsminister Dr. Karl Theodor zu Guttenberg in Eppelheim

Einen herzlichen Empfang bereiteten die ca. 600 Besucher der Wahlveranstaltung dem Hoffnungsträger Dr. Karl Theodor zu Guttenberg. Er war gekommen zur Unterstützung des Bundestagsabgeordneten des Wahlkreises Heidelberg, Dr. Karl A. Lamers.
In einer brillanten Rede, gespickt mit Humor und Überzeugungskraft, führte er durch die einzelnen Themen der Politik. Besonders die Brennpunkte wie Finanzkrise, Wirtschaftspolitik und Arbeitspolitik nahmen einen breiten Raum ein.

Zum kompletten Beitrag

 

 

 

 

Sehen und gesehen werden
Warnwestenaktion für Erstklässler Schuljahr 2009/2010

Der große Tag stand am Samstag vor der Tür. Der erste Schultag – endlich darf ich in die Schule mit meiner Schultüte. Nach der schönen, von Schülerinnen und Schüler der 2. Klasse durchgeführten Einschulungsfeier begann für die Kinder die erste Schulstunde. Der CDU-Stadtverband verteilte wie 2008 nun zum zweiten Mal die gelben Warnwesten. Damit hat sich der Stadtverband der CDU zum Ziel gesetzt, etwas für die Sicherheit der Erstklässler in Eppelheim beizutragen.

Zum kompletten Beitrag mit Bild


 

 

 

Bildungspolitik aus Eppelheim

In Eppelheim geht was. Wir sind immer auf der Höhe der Geschehnisse oder ein Schritt weiter.

Karl A.Lamers, Bundestagsabgeordneter war unser Gast bei der gut besuchten Monatsversammlung. Herr Lamers berichtete aus erster Hand über aktuelle Themen der Bundespolitik und zu den Geschehnissen in Afghanistan.

Deutschland wird in den nächsten Jahren geprägt sein, durch ein Wachstum aus Innovationen und Forschung, daß zukunftsfähige Arbeitsplätze schafft. Arbeit und Leistung muß sich wieder lohnen. Gute Rahmenbedingungen für sichere Arbeitsplätze, heißt hierbei die Formel. Die Bürgerinnen und Bürger bekommen ein Steuersystem nach dem Prinzip: Einfach, niedrig und gerecht. Die Außenpolitik hat zum Ziel in enger internationaler Zusammenarbeit den Terrorismus zu bekämpfen.

Zum kompletten Beitrag


 

 

Der Generalsekretär der CDU Baden-Württemberg Thomas Strobl und Dr. Karl A. Lamers besuchen die Wild-Werke

Eppelheim/ Auf Einladung des CDU-Bundestagsabgeordneten des Wahlkreises Heidelberg/Weinheim Dr. Karl A. Lamers kam der Generalsekretär der CDU Baden-Württemberg Thomas Strobl MdB am 2. September 2009 nach Eppelheim.
Dort besichtigten die beiden Bundespolitiker, begleitet von Staatssekretär Georg Wacker MdL, Werner Pfisterer MdL, sowie Rolf Bertsch und Heinz Brosch vom CDU-Stadtverband Eppelheim, den Produktionsstandort der Rudolf Wild GmbH & Co. KG.
Die Werke, in denen über 1400 Mitarbeiter beschäftigt sind, produzieren u.a. mit Capri-Sonne ein weltweit beliebtes Getränk. Für Dr. Karl A. Lamers hatte der Besuch eine besondere Bedeutung, da die Rudolf Wild GmbH & Co. KG mit ihren Niederlassungen in mehr als 70 Ländern, ein fest in der Region verwurzeltes Unternehmen ist.

Zum kompletten Beitrag mit Bildern


 

 


Bundestagsabgeordneter Dr. Karl A. Lamers zu Gast in Eppelheim


Seit über 10 Jahren nutzt Herr Lamers die Möglichkeit bei seiner jährlichen Sommerstädtetour mit Bürgerinnen und Bürger ins Gespräch zu kommen. Sorgen, Wünsche und Anregungen erfährt er hierbei aus erster Hand für die Bewältigung seiner zukünftigen Aufgaben. Der Weg führte ihn, begleitet von Vertretern des CDU-Stadtverbandes, durch die Geschäfte der Haupt- und Scheffelstraße. Von den kleinen und mittelständigen Betriebe erhält er Informationen über die Situation und Anliegen der regionalen Geschäftswelt.
„Endlich mal ein Politiker der zu uns kommt und wissen will wo uns der Schuh drückt“ stellte eine Dame fest. Nach einem kurzen Besuch des Rathauses stand Herr Lamers seinen Mann am regen genutzten Infostand. Wir wünschen ihm viel Erfolg für die nächsten Wochen, damit er uns wieder mit ihrer Erststimme als Direktmandat unsere Interessen im deutschen Bundestag vertritt.

 
 

 

Stadtpark


Der Stadtpark - die grüne Oase – im Ortskern wird kommen. Ein Grundstück -
nördlich der evangelischen Pauluskirche ist gefunden.

Der Stadtpark soll ein Ort der Erholung, Ruhe, Kunst, Wissenschaft und nicht zuletzt ein Treffpunkt für Jung und Alt werden.

Wir haben im Ortskern leider nicht viele Möglichkeiten und noch weniger Platz für großflächige Gartenanlage. Deshalb ist hier Kreativität, Witz und Kombinationsgabe gefordert, um die unterschiedlichsten Anforderungen und Wünsche umzusetzen.

Zum kompletten Beitrag


 

 

Eppelheim radelt durch Eppelheim

„Do wird geschafft und gewurschtelt“ - „Und ich habe gedacht hier ist nichts los“ waren die Bemerkungen, die ca. 50 Radler nach der 2-stündigen Radtour gemacht haben. Aber zunächst zum Start. Jung und Alt, junge Eppelheimer Bürgerinnen und Bürger „Reiplagde“ und alte Eppelheimer „Eingeborene“ sind der Einladung des CDU-Stadtverbandes gefolgt, wie traditionell unser Bundestagsabgeordneter Dr. Karl A. Lamers und Bürgermeister Dieter Mörlein. Nach einführenden Worten von Judith Masuch starteten wir unsere Sommerradtour mit der Theodor-Heuss-Schule, die bei dem ÖPP-Projekt an der Reihe ist und grundlegend saniert wird.

Zum kompletten Beitrag mit Bild


 

 

Die Münze des Wählers

Bei der konstituierenden Sitzung des neuen Gemeinderates behielt „Einer“ einen ruhigen „Kopf“.
Nach dem Wechsel von zwei auf der CDU-Liste gewählten Gemeinderäten zu der Gruppierung EBV/FDP/??? beanspruchten diese auch gleich je einen dritten Ausschussitz bei den wichtigen Ausschüssen (Technischer Ausschuss TA, Verwaltungsausschuß VA und dem Ausschuss Jugend, Kultur und Sport + Vereine).

Gleich 3 mal siegte der Kopf der Münze, die von Bürgermeister Mörlein für die Entscheidung hochgeworfen wurde. Diese irritierenden Entscheidungsprozesse, das Werfen einer Münze, entschieden über die letzten zu vergebenen Plätze in den Ausschüssen zwischen Bündnis 90 die Grünen und der neuen Vereinigung.

Zum kompletten Beitrag


 


Gemeinsame Stellungnahme des CDU-Stadtverbandes und der CDU-Fraktion zu den Austritten von Herrn Becker und Herrn Gund

  Bereits einen Tag nach der diesjährigen Kommunalwahl hat Herr Gund seinen Austritt aus der Gemeinderatsfraktion der CDU und auch aus der Partei erklärt. In der letzten Woche folgte auch Stadtrat Michael Becker.
Beide Stadträte behalten ihr Mandat als "freie" Gemeinderäte und schließen sich der Fraktionsgemeinschaft aus EBV und FDP an. Gerade diese müssen sich in diesem Zusammenhang fragen lassen, ob der eigene politische Vorteil wichtiger ist, als ein menschlich korrektes Verhalten. Über Jahre hinweg hat die CDU-Fraktion die Fraktion EBV/FDP unterstützt, u.a. durch die freiwillige Überlassung von Ausschusssitzen. Hierdurch sollte eine harmonische Zusammenarbeit gefördert werden. Jetzt wird diese Großzügigkeit der Vergangenheit vergessen. Im Gegenteil, man fühlt sich gestärkt und beansprucht Übergebühr Ausschusssitze. Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit erscheint der CDU nach einer derartigen menschlichen Enttäuschung derzeit schwer vorstellbar.

Zum kompletten Beitrag


 

 

Jahreshauptversammlung 2009


Die CDU Eppelheim hatte ordnungsgemäß zu ihrer Jahreshauptversammlung geladen. Nach der Begrüßung des Vorsitzenden Rolf Bertsch und der Feststellung der Beschlussfähigkeit berichtete er über die vielseitigen Aktivitäten der CDU Eppelheim. Es folgte der ausführliche Bericht des Schatzmeisters. Nach der äußerst positiven Stellungnahme der Kassenprüfer gab es eine spontane einstimmige Entlastung des Schatzmeisters Heinz Brosch. Weitere Berichte aus der Gemeinderatsfraktion und dem Kreistag, sowie die Aussprache zu den einzelnen Berichten rundeten den ersten Teil des Abends ab. Die Entlastung der gesamten Vorstandschaft erfolgte einstimmig.

Zum kompletten Beitrag mit Bild


 

 

Schriftliches Grußwort
von Herrn Dr. Karl A. Lamers MdB
zum 12. Musikalischen Frühschoppen der CDU Eppelheim
24. Mai 2009 ab 11.00 Uhr am Wasserturm


 Liebe Gäste und Freunde der CDU Eppelheim,

zum 12. Musikalischen Frühschoppen in Eppelheim möchte ich Sie alle ganz herzlich begrüßen. Die Veranstaltungen der CDU Eppelheim sind für mich immer von besonderer Bedeutung. Ihnen allen, liebe Freunde, und der schönen Stadt Eppelheim, fühle ich mich durch meine politische Arbeit und durch zahlreiche Besuche schon seit vielen Jahren eng verbunden.

Zum kompletten Beitrag

CDU Stadtverband empfing „PPP-Persönlichkeit des Jahres“ Bürgermeister Dieter Mörlein


Kurzfristig organisierte der CDU Stadtverband am frühen Abend des 28.05.2009 im Franziskushof einen Empfang für Bürgermeister Dieter Mörlein. Mörlein kam gerade aus Berlin, wo er zur „PPP-Persönlichkeit des Jahres“ ernannt worden war. Der „Innovationspreis Public Private Partnership“ wurde durch den Bundesverband Public Private Partnership (BPPP) und den „Behörden-Spiegel“ in Berlin vergeben.
Trudbert Orth gratulierte Mörlein zur dieser Auszeichnung und stellte fest, dass man im Gemeinderat den richtigen Weg eingeschlagen hat.

Zum kompletten Bericht mit Bildern

2. CDU- Themenradtour: Eppelheims Süden


Die zweite Themenradtour des CDU-Stadtverbandes Eppelheim – geplant und geleitet vom Sprecher der CDU-Fraktion im Gemeinderat, Trudbert Orth - führte zu den aktuellen kommunalpolitischen Highlights des Eppelheimer Südens.dens.dens.dens.dens.

Erste Station war der derzeitige Parkplatz an der Gabelung zwischen Grenzhöfer Straße und Hauptstraße. Gegenwärtig gültiger Gemeinderatsbeschluss: Verbesserung des aktuellen Zustandes des Platzes und Anlegen von geordneten Parkplätzen für PKW. 

Zum kompletten Bericht mit Bild


 

Wichtige Projekte in Eppelheim
Positive Entwicklung kontinuierlich fortführen

Dies ist eine der Kernaussagen, die die neu zu wählenden Kandidaten/innen bei ihrer ersten Vorstellung der Öffentlichkeit als Ziel formulierten. Eppelheim hat sich in den vergangenen Jahren in vielen Bereichen sehr positiv entwickelt. Die Sanierung der Wasser und Abwasserleitungen wurde umgesetzt, Straßen neu angelegt. Das Angebot für Sport, Freizeit und Kultur wurde im hohem Maße ausgebaut und gefördert. Die Finanzlage und der Haushalt sind sehr solide aufstellt. Die Erweiterung von Neubaugebieten und Gewerbeansiedlung sind abgeschlossen. Eine umweltgerechte Energiepolitik wird mit Förderprogrammen und der Mitarbeit der KliBa gestärkt.

Ziele und wichtige Projekte finden sich im Wahlprogramm wieder, die durch die Tatkraft der zukünftigen Gemeinderäte realisiert werden müssen. In erster Linie ist die Bildung und der Schulbereich zu nennen. Bibliothek, Mensa, Aula und Musikräume müssen für die Bevölkerung erweitert werden. Den Startschuß für eine Ideensammlung machte der Gemeinderat in seiner Sitzung am Montag mit der EU-weiten Ausschreibung eines Architektenwettbewerbes.

Die zahlreichen Bürger/innen konnten sich ein Bild über jeden einzelnen Bewerber/in machen. Bei der individuellen Vorstellung zeigte sich, daß eine Mischung aus Erfahrung und jugendlicher Tatkraft die anstehenden Themen mit Herz und Verstand angehen werden. Die CDU schickt das jüngste Team aller Parteien in die Kommunalwahl und setzt ein Zeichen für die zukünftige Umsetzung Eppelheimer Projekte. Die Gäste haben mit ihren Fragen wichtige Punkte angesprochen und gingen gut informiert nach Hause.

Die nächste Möglichkeit die Kandidaten/innen kennenzulernen ist am Samstag, den 2.5. bei der zweiten Themenradtour durch den Eppelheimer Süden, Start ist um 11.00 Uhr vor dem Rathaus. Etappenziele sind die Ecke Grenzhöferstr. /Hauptstr., Adenauer Ring, Altes Wasserwerk (Jugendtreff), Hugo-Giese-Platz, Grüner Süden, Gewerbegebiet Süd. (df)

Ein starkes Team für Eppelheim

Der CDU-Stadtverband Eppelheim hatte seine Mitglieder für den 17.Februar 2009 zur Vorstellung und Nominierung seiner Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahl am 07. Juni 2009 eingeladen. Der Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes Rolf Bertsch und der CDU-Fraktionssprecher im Gemeinderat Trudbert Orth konnten sich über eine ausgesprochen gut besuchte Mitgliederversammlung freuen.

Zum kompletten Bericht mit Bildern

Die Eppelheimer CDU-Kandidaten für die Kreistagswahl sind gewählt!

Eppelheim/ Zentraler Punkt der Mitgliederversammlung des CDU Stadtverbandes Eppelheim im Januar war die Wahl der Eppelheimer CDU-Kandidaten für die Kreistagswahl am 07. Juni. Unter der Versammlungsleitung des Stadtverbandsvorsitzenden Rolf Bertsch wählten die Eppelheimer CDU- Mitglieder ihre Kandidaten/in:
Trudbert Orth, Linus Wiegand und Judith Masuch.
Die gemeinsame Nominierung für den gesamten Wahlkreis 5, zusammen mit den CDU-Kandidaten/innen aus Oftersheim und Plankstadt ist für den 04. März vorgesehen. Hierzu erfolgt gesonderte schriftliche Einladung an alle wahlberechtigten Mitglieder der drei CDU- Stadt, - bzw. Gemeindeverbände.

weiter




 

 


Archiv 2009  Land - Bund - Europa


 

 

Wahl des Landrates 2010 -
CDU-Kreistagsfraktion unterstützt Stefan Dallinger

Trudbert Orth, Kreistagsabgeordneter berichtet, daß die CDU-Kreistagsfraktion als Nachfolger von Landrat Dr. Jürgen Schütz für die Wahl am 9. Februar 2010 Stefan Dallinger nominiert hat. Die Mitglieder des Kreistages sprachen sich in einer ihrer letzten Sitzungen für Stefan Dallinger aus, dem derzeitigen Direktor des Verbandes Region Rhein-Neckar. „Stefan Dallinger ist mit Abstand der kompetenteste Kandidat - wir werden ihn mit vollen Kräften unterstützen“, so der Fraktionsvorsitzende Bruno Sauerzapf.

Zum kompletten Beitrag


 

Durch Europa nach Europa…..
Frühjahrsreise der CDU Eppelheim durch Andalusien


 Froh gelaunt und voller Erwartung startete eine unternehmungsfreudige Gruppe von Reisefreunden zu einer phantastischen Urlaubs- und Studienreise durch Andalusien in Spanien. Ziel: Land und Leute kennen lernen und gleichzeitig etwas für das persönliche Wohlbefinden zu tun. Organisiert von dem CDU Vorsitzenden Rolf Bertsch, ging es am frühen Morgen mit dem Bus zum Flughafen Frankfurt. Zielflughafen war Malaga wo bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen der „freie Tag“ zu entspannten Strandspaziergängen am Meer einlud.

Zum kompletten Bericht


 

 

 

 
 
Kontakt Impressum