Christlich Demokratische Union Deutschlands - Stadtverband Eppelheim
 


 

 

 

 

 

 

 



Home Aktuelles Termine Wir Links Archiv Kontakt Impressum
Aktuelles

 

Treue Parteimitglieder sind das Fundament für Erfolg

CDU Stadtverband stimmte auf Weihnachten ein und ehrte engagierte Mitglieder

Der CDU Stadtverband stimmte mit einer schönen Weihnachtsfeier im katholischen Gemeindezentrum seine Mitglieder auf die Festtage ein und nutzte den besinnlichen Rahmen zur Ehrung verdienter Mitglieder. Für engagierten Einsatz in der Christlich Demokratischen Union und treue Verbundenheit zum CDU Stadtverband Eppelheim durfte Volker Wiegand im Namen der Bundesvorsitzenden Dr. Angela Merkel, dem Landesvorsitzenden Thomas Strobl und dem Kreisvorsitzenden Stephan Harbarth allen zu Ehrenden eine entsprechende Urkunde mit Dankesworten überreichen. „Treue Parteimitglieder sind das Fundament für Erfolg“, betonte Wiegand. Er würdigte die Verdienste der CDU Mitglieder mit den Worten: „Sie sind Motor und Ideengeber, Unterstützer und Werber, Multiplikator und Organisator der politischen Arbeit vor Ort. Dafür gebührt Ihnen unser herzlichster Dank.“

Namentlich aufgerufen wurden Willi Schneider für zehn Jahre Mitgliedschaft, Rabea Niebel, Dr. Albert Borchardt und Dr. Hennig Staedt für 15 Jahre Zugehörigkeit. Michael Kreutzfeldt ist seit 20 Jahren, Bruno Schmalbach seit 30 Jahren und Hermann Kübler seit 35 Jahren der CDU treu verbunden. Jürgen Obländer und Helga Bitzer sind seit 40 Jahren dabei. Dieter Haendly, Josef Benda und Karlheinz Kröger gehören seit 45 Jahren den Christdemokraten an und ein halbes Jahrhundert Parteitreue konnten Klaus Koschmieder und Otto Macho vorweisen.

Die besinnliche Weihnachtsfeier nutzte der Stadtverbandsvorsitzende für einen kleinen Jahresrückblick. Er ging auf die verschiedenen Termine und Veranstaltungen ein, die über das Jahr von der CDU organisiert wurden. Ein Lob für ihren Wahlkampfeinsatz bei der Bundestagswahl gab es nicht nur für die Mitglieder des Stadtverbandes, sondern insbesondere dem Bundestagsabgeordneten des hiesigen Wahlkreises Prof. h.c. Dr. Karl A. Lamers. „Er zeigt nicht nur zu Wahlkampfzeiten, sondern allzeit seine Verbundenheit zu Eppelheim. Er hat viel Zeit investiert und Großes geleistet“, hob Wiegand hervor. Da Lamers, der erneut das Direktmandat für die CDU holen konnte, dieser Tage in den USA unterwegs ist und an zwei wichtigen Sitzungen des Nato-Parlaments und der UNO-Vertreter in Washington und New York teilnehmen musste, konnte er in diesem Jahr nicht persönlich bei der Weihnachtsfeier anwesend sein. Wiegand überbrachte im Namen des Abgeordneten herzliche Weihnachtsgrüße.

Die Bundestagswahl und die bis heute noch nicht durchgeführte Regierungsbildung veranlassten Volker Wiegand zu einem persönlichen Statement: „Ich habe den Eindruck, wir leben in einem schlechten Land, sodass kein Politiker und keine Partei uns regieren will.“ Dabei seien die Rahmenbedingungen in Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern auf der Erde glänzend. „Wir haben eine Nullverschuldung, Wirtschaftswachstum, eine Arbeitslosenquote auf dem Tiefststand und nur eine geringe Inflation.“ An die führenden Politiker der Parteien appellierte er, „sich endlich zusammenzuraufen und Verantwortung für das Land zu übernehmen“.

Damit die Weihnachtsfeier nicht zu politisch wurde, waren Liedzettel auf den Tischen ausgelegt. Die Weihnachtslieder wurden in Chorqualität dargeboten. Ehrenbürgerin und CDU Ehrenmitglied Inge A. Burck wusste mit Anekdoten und Erzählungen aus ihrer Kindheit die Feier zu bereichern. Bei Glühwein, Lebkuchen und Weihnachtsgebäck konnten die Gäste miteinander ins Gespräch kommen. Abschließend sprach Volker Wiegand allen Fraktionsmitgliedern der CDU und dem Vorstandsteam seinen Dank für ihren Einsatz und ihre Arbeit aus und überreichte ihnen als Zeichen der Anerkennung eine kleine Aufmerksamkeit.

 


Bild v.l.n.r.: Josef Benda, Karlheinz Kröger, Rabea Niebel, Dr. Albert Borchardt, Michael Kreutzfeldt,
Trudbert Orth, Volker Wiegand            Foto: Geschwill Presseservice

 

 

 
 
Kontakt Impressum