Christlich Demokratische Union Deutschlands - Stadtverband Eppelheim
 


 

 

 

 

 

 

 



Home Aktuelles Termine Wir Links Archiv Kontakt Impressum
Aktuelles

 

Ursula von der Leyen in Eppelheim

Zur größten Wahlkampfveranstaltung in Eppelheim der vergangenen Jahre hatte der Stadtverband der CDU Eppelheim zusammen mit dem Bundestagsabgeordneten Prof. h.c. Dr. Karl A. Lamers eingeladen. Auf seine Vermittlung war die Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen gekommen. Eine der profiliertesten Politikerinnen der Bundesrepublik zog über 300 interessierte Zuhörer in die Rudolf Wild Halle. In seinen Begrüßungsworten freute sich Karl A. Lamers als stellvertretender Vorsitzender des Verteidigungsausschusses, „seine Ministerin“ im Wahlkreis begrüßen zu dürfen. „Ich bin sehr gerne der Einladung nach Eppelheim gefolgt“, so Frau von der Leyen zu Beginn Ihrer knapp einstündigen frei vorgetragenen Rede, mit der sie das Publikum in ihren Bann zog. Schwerpunkt war die Außen- und Sicherheitspolitik, in der sie zum 2% Ziel der NATO genauso Stellung bezog, wie zum türkischen Präsidenten. Von diesem forderte sie den Respekt gegenüber der Bundesrepublik Deutschland und deren Bürgerinnen und Bürger ein, den er für sich und sein Volk in Anspruch nehmen möchte. In einem angriffslustigen aber auch launigen Vortrag ging sie aber auch auf die Innenpolitik ein. Von der Leyen griff die Erfolge der CDU geführten Bundesregierung auf: die Rekordbeschäftigung am Arbeitsmarkt, die geringe Jungendarbeitslosigkeit, 4 Bundeshaushalte ohne neue Schulden und nicht zuletzt die gestiegenen Renten und Löhne. Auch auf die Vorhaben der CDU in der kommenden Legislaturperiode ging sie ein. Die Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Frauen durch eine Ganztagsbetreuung in der Grundschule, die Erhöhung des Grundfreibetrags auch für Kinder und die Einführung eines Baukindergeldes wurden thematisiert. Zum Abschluss forderte Sie dazu auf, bei Bundestagswahl sowohl Karl A. Lamers mit der Erststimme wie auch Bundeskanzlerin Angela Merkel mit der Zweitstimme zu unterstützen.

Der Vorsitzende des Stadtverbandes der CDU Eppelheim, Volker Wiegand bedankte sich in seinen Abschlussworten bei Frau Ursula von der Leyen für den begeisterten Vortrag und deren großen Einsatz in einem nicht einfachen Amt.

 


Bild: Frau von der Leyen beim Eintrag in das Goldene Buch der Stadt Eppelheim
V. l. n. r.: Volker Wiegand, Karl A. Lamers, Ursula von der Leyen, Trudbert Orth (Foto: CDU Eppelheim)

 

 

 
 
Kontakt Impressum