Christlich Demokratische Union Deutschlands - Stadtverband Eppelheim
 


 

 

 

 

 

 

 



Home Aktuelles Termine Wir Links Archiv Kontakt Impressum
Aktuelles

 

Hier musste jeder Farbe bekennen
Seit 28 Jahren lädt der CDU Stadtverband zum Skatturnier

Früher traf man sich im Gegensatz zu heute viel häufiger und regelmäßiger zu einem Skatabend am Stammtisch in der Kneipe oder am Wohnzimmertisch zu Hause. Sich im Kartenspiel mit anderen in geselliger Atmosphäre zu messen, ist immer noch ein beliebtes Freizeitvergnügen. Den richtigen Ehrgeiz wecken Skatturniere, bei denen man sich mit seinen Mitspielern messen kann. Im Jahr 1988 lud erstmalig die CDU Eppelheim zu einem Skatturnier ein. Die Idee dazu hatte der damalige Vorsitzende Lothar Wiegand. Sein Sohn Volker, der heute dem Stadtverband vorsteht und ebenso Skat spielt wie sein verstorbener Vater, führt diese Veranstaltung gerne weiter. Traditionell startet der Stadtverband im Rahmen seiner Monatsversammlung mit dem nach Lothar Wiegand benannten Skatturnier im katholischen Gemeindehaus ins neue Jahr. Weder die große Politik noch kommunale Themen standen im Vordergrund. Es ging einzig um die Frage "Wer hat die beste Taktik und Spielübersicht?" Zwölf Teilnehmer hatten sich für das Skatturnier angemeldet. Mit Marion Werner und Hannelore Schuhmacher saßen auch zwei Damen unter die sonst von Männern dominierte Veranstaltung gemischt. Geeinigt hatte man sich schnell auf ein Spiel an Dreiertischen. Per Losverfahren wurden die Spieler den Tischen zugeordnet. Gespielt wurde nach den offiziellen Skatregeln. Angesetzt waren zwei Spielrunden mit jeweils 24 Spielen. Als regelmäßiger Gast des Skatturniers war Thomas Birkenmaier, CDU-Kandidat für die Landtagswahl, extra aus Neulußheim nach Eppelheim gekommen, um die Teilnehmer persönlich zu begrüßen. Etliche Spieler sind bereits seit vielen Jahren Stammgast bei der CDU Skatrunde, wie beispielsweise Stadtrat Guido Bamberger von der Eppelheimer Liste, der bislang noch kein Turnier versäumt hat oder sein Fraktionskollege Franz Maier. Auch Bernd Binsch, seines Zeichens Vorsitzender der Eppelheimer Liste, war zusammen mit seiner Frau gekommen. Die politische Herkunft der Teilnehmer spielte noch nie eine Rolle beim Skatturnier. Nach 3 Stunden Spielzeit standen Sieger und Platzierte fest. Mit 1551 Punkten gewann Jürgen Sommer das CDU Skatturnier. Auf Platz Zwei spielte sich mit 1440 Punkten Franz Maier. Den dritten Platz holte sich Werner Franz mit 1434 Punkten. Die Gewinner konnten aus verschiedenen Siegprämien auswählen. Das nächste Lothar Wiegand Preisskatturnier findet am 10.01.2017 statt. (sg)


v.l.n.r.: Werner Franz, Volker Wiegand, Jürgen Sommer, Franz Maier


v.l.n.r: Volker Wiegand, Thomas Birkenmaier

 

 

 
 
Kontakt Impressum